COVID-19

Vorstand sagt alle Veranstaltungen bis 20.4.2020 ab

Die COVID-19-Welle gewinnt mit zunehmender Zeit an Fahrt und verlangt zum individuellen Schutz von vielen Bürgern eine Abkehr gewohnter Verhaltensweisen.
Die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierungen untersagen viele Aktivitäten mit dem Appell an jeden Bürger, sich von anderen Menschen fernzuhalten.

Es ist angesichts der rasanten COVID-19 - Ausbreitung und des leichtsinnigen Verhaltens vieler Bürger zu befürchten, dass unsere Bewegungsfreiheit noch stärker beschränkt wird.

Auf der turnusmäßigen Vorstandssitzung am Dienstag, den 17.3., beschließt der Vorstand der Dorfwerkstatt Bordenau mit sofortiger Wirkung die Schließung der Dorfwerkstatt, Birkenweg 3a, und den Abbruch aller Aktivitäten zunächst bis einschließlich 20.4.2020; wobei zu befürchten ist, dass uns auch in den folgenden Monaten der Virus in Atem hält.
In dem beschlossenen Zeitraum fallen u.a. folgende Veranstaltungen der Dorfwerkstatt:

  • Unser 4. Kunst- und Handwerkermarkt (mit aktuell 83 Ausstellern) am 5.4.2020. Da der Markt zur Finanzierung unserer Aktivitäten ein Schwergewicht ist, soll er am Sonntag, den 27. September 2020, nachgeholt werden.
  • Das Bekleidungstauschcafé am 19.4.2020
  • das Kinderkino am 20.3.2020; das Kinderkino am 24.4.2020 muss leider aus organisatorischen Gründen auch ausfallen.
  • die Treffen und die Übungsstunden des FotoClubs sowie einige kleinere Gruppen (Kartenspiele, Textilgruppe u.a.) in der Dorfwerkstatt.
  • Ausstieg aus dem Wettbewerb der Region "Ein Dorf mit Zukunft". Das Treffen am Donnerstagnachmittag (19.3.) fällt aus. 

Wir müssen alle auch in naher Zukunft alle Planungen kritisch begleiten. Vorschriften wie ein

  • Köperkontakt vermeiden; z.B. auf das Händeschütteln verzichten,
  • Zwei-Meter-Abstand bei Versammlungen,
  • Kein Aufenthalt in geschlossenen Räumen (Meetings, Vorträge, usw.),
  • Regelmäßig Hände waschen,
  • nicht mit den Händen in die Nähe von Mund, Nase und Augen kommen,
  • beim Husten und Niesen aufpassen, dass die Tröpfchen nicht in der Umgebung verteilt werden,
  • insbesondere Türklinken und Bereiche regelmäßig reinigen, die von vielen Menschen angefasst werden,

werden auch in den nächsten Monaten gelten. 

Auf den folgenden Webseiten der Region Hannover gibt es vielfältige Informationen über das Virus, den Schutz davor oder aktuelle Fakten zur Ausbreitung des COVID-19 und die staatlichen Reaktionen.

Auf der Webseite der Stadt Neustadt am Rübenberge wird ausführlich über viele Fragen zur COVID-19- Verbreitung, Schutzmaßnahmem und aktuelle gesetzliche Bestimmungen in Neustadt a. Rbge. und in der Region Hannover: https://www.neustadt-a-rbge.de/internet/Coronavirus/.

Ein Bericht über die COVID-19 - Gefahren und das Sterben schildert folgender Spiegel-Bericht:
Einsamer Tod - Tausende Covid-19-Opfer in Italien.