Die Dorfwerkstatt Bordenau e.V. erhält einen Zuschuss für ihre Arbeit

Ein Dankeschön an die Stiftung
Ein Dankeschön an die Stiftung Bordenau

Die Stiftung Bordenau hat am Feitag, den 16.9.2015 ihr Stiftungsfest im Dorfgemeinschaftshaus durchgeführt; ein sehr unterhaltsamer Abend mit Musik, Lesungen aus dem Stück "Als wär's ein Stück von mir" von Zuckmayer und einem Buffet mit leckeren Fingerfoods.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Verleihung des Förderpreises 2016 und die Vergabe der Stiftungsmittel für Projekte und Gruppen in Bordenau. Damit will die Stiftung Bordenauer Aktivitäten fördern und anerkennen. Der Förderpreis besteht aus einer finanziellen Zuwendung und einer besonderen Urkunde. Die diesjährige Urkunde ist das Werk des Bordenauer Künstlers Peter Marggraf. Förderpreisträger 1999.
Förderpreisträger 2016 ist Klaus Detering, der durch seine jahrelange Berichterstattung auf der Bordener Webseite "www.bordenau.de" endlich die gebührende Anerkennung erhält. Vor vielen Jahren hat er die Webseite in Eigeninitiative eingerichtet und bis heute selbst finanziert. Die Webseite ist immer aktuell und für viele Bordenauer zu einer zentralen Informationsquelle geworden.

Hans-Jürgen Hayek durfte als 1. Vorsitzender der Dorfwerkstatt Bordenau aus den Händen von Frau Besier-Reus (siehe Bild) einen Zuschuss für die alltägliche Arbeit der Dorfwerkstatt entgegennehmen. Er freute sich über die Zuwendung und dankte für die öffentliche Anerkennung der vielfältigen Aktivitäten, die von Mitgliedern der Dorfwerkstatt Bordenau geleistet wurden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren