Leicht verdaulich, frisch.

Gesund im Alltag heißt nicht, dass man auf Genuss verzichten muss

Programmieren sie ihr Gehirn auf „gesund“:

Nehmen sie beim Essen den Geschmack und Geruch bewusst wahr, genießen sie die Speisen.

Eine dauerhafte Ernährungsumstellung hat viele Vorteile. Sie nehmen ab, sind fitter, leben gesünder und reduzieren die Gefahr für ernährungsbedingte Krankheiten wie z.B. Diabetes, Gicht oder Osteoporose. Ernährungsumstellung heißt nicht fade Schmalkost, Verzicht oder komplizierte Diätvorschriften. Mit cleverem Austauschen kann man genussvoll Kalorien einsparen ohne hungern zu müssen. Frau Borges ist Ernährungsberaterin und zur Zeit besonders zum Thema Zuckerkrankheit unterwegs.
In diesem Kurs gibt es auch Hinweise über finanzielle Unterstützungen bei prophylaktischer Beratung im Bereich Zuckerkrankheit.

Konkrete Themen:

  • Was heißt eigentlich gesunde Ernährung?
  • Gewohnheiten erkennen
  • Ziele setzen
  • Alternativen finden

Bordenau, Dorfgemeinschaftshaus, kleiner Raum,
Teilnahmeplätze: min. 4, max. 10
Britta Borges, Dipl. Oekotrophologin
Mittwoch, 20.2.2019, 18:00 – 20:00 Uhr
1 U-Tag; 2,5 U-Std.; 15,00 Euro,
Anmeldung bei Britta Borges, Telefon: 05032 9017759,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!